Direkt zum Inhalt

Direkt zur Navigation

Japanisches Kultur Institut

J-TRAD ROCKMUSIK

Konzert mit der Band AKARA

Freitag, 19. Mai 2017 // 19 Uhr

© AKARA

Ausführende: AKARA
Mikiko – Vocal | Junn. – Shakuhachi-Bambusflöte |
Tommy – Koto-Zither | Taka – jap. Querflöten (Shinobue, Nôkan) |
Yusuke „kagome“ Watanabe – Bass guitar | Rui Nakatsuka – Drum/Schlagzeug | Koichiro Takahashi - Guitar

Die Band AKARA wurde 2014 gegründet und kombiniert in ihrer Musik mehrsprachigen Rock, Koto-Zither, Shakuhachi-Bambusflöte, jap. Querflöten (Shinobue, Nôkan) und Drum/Schlagzeug. AKARA verbindet mit „Sankyoku“ (Instrumentaltrio für japanische Musik) und „Hayashi“ (Musikbegleitung in Nô/Kabuki) verschiedene Genres der japanischen Musik auf einzigartige, bisher nie dagewesene Weise. Die Band ist auf der Suche nach einer neuen, innovativen „japanischen Musik“, in welcher klassische japanische Instrumente in ihrer ursprünglichen Form für Rockmusik verwendet werden.

Beim Konzert im Japanischen Kulturinstitut stellt die Band mit KOKÔ, ZIPANGU u.a. Beispiele für diese neue dynamische Rockmusik vor.

Siehe Näheres zur Band hier:  akara.tokyo

Am Samstag, 20. Mai 2016 spielt AKARA auch auf dem Japan-Tag 2017 in Düsseldorf.  Veranstaltungsort ist die Freiluft-Bühne auf dem Burgplatz. Beginn: 22 Uhr.
Weitere Infos: www.japantag-duesseldorf-nrw.de


Gefördert von