Direkt zum Inhalt

Direkt zur Navigation

Japanisches Kultur Institut

SCHATTENTRILOGIE MIT NAOKO TANAKA

Installationsperformances und Buchpräsentation

22. und 23. Juni 2017

Naoko Tanakas ›Schatten-Trilogie‹ besteht aus den drei Installationsperformances ›Die Scheinwerferin‹ (2011), ›Absolute Helligkeit‹ (2012) und ›Unverinnerlicht‹ (2015), in denen die deutsch-japanische Künstlerin die Grenzen zwischen Bildender Kunst und szenischer Installation auslotet.

Als Protagonist aller drei Stücke reist ein ›Lichtauge‹ durch Raum und Zeit und kreiert rauschhafte Gedächtnis- und Traumlandschaften: Hinein in unseren Körper, hinaus ins Weltall, tief in mikroskopische Dimensionen von Existenz und Erinnerung oder auch in die mit Radioaktivität verseuchten Klassenzimmer von Fukushima. Das Auge legt verborgene Sehnsüchte und Erinnerungen frei, scheint Einblick in faszinierende kosmische Gesetzmäßigkeiten zu gewähren und versetzt den Betrachter in bisweilen fast erkenntnistheoretisches Staunen.

Es erscheint ein umfassender Katalog zur Schattentrilogie mit Essays von
Yoko Tawada, Gabriele Brandstetter, Hartmut Böhme und Adam Czirak.


Do 22.06.17 20 Uhr
Die Scheinwerferin &
Unverinnerlicht
Anschliessend Buchpräsentation „Schattentrilogie“

Fr 23.06.17 20 Uhr
Absolute Helligkeit &
Unverinnerlicht


Nähere Informationen zu den Veranstaltungen und zum Kartenverkauf entnehmen Sie bitte der Website www.pact-zollverein.de/buehne/programm/schattentrilogie

Veranstaltungsort, Veranstalter und Auskunft:
PACT Zollverein
Bullmannaue 20a
D-45327 Essen
Fon +49 (0)201.289 47 00
info@pact-zollverein.de


Gefördert vom Japanischen Kulturinstitut