Direkt zum Inhalt

Direkt zur Navigation

Japanisches Kultur Institut

HERAUSFORDERUNGEN DER CORPORATE SOCIAL RESPONSIBILITY FÜR DAS JAPANISCHE UNTERNEHMENSMANAGEMENT

Vortrag (in japanischer Sprache mit konsekutiver Übersetzung)

Dienstag, 20. Juni 2017 | 19 Uhr

Von Professor Dr. Kanji Tanimoto, Waseda University, School of Commerce

Der Gedanke der Corporate Social Responsibility (CSR)  gewinnt bei japanischen Unternehmen an Bedeutung. Es wird nicht mehr nur als Formalität verstanden, sondern als ein Mittel, um die Qualität des Managements zu verbessern, Innovation zu fördern und um zu einer nachhaltigen sozialen Entwicklung beizutragen. Um den wirtschaftlichen, ökologischen und sozialen Fragen gerecht zu werden, erfordert CSR nicht nur individuelle Unternehmensführung, sondern bezieht sich auf alle Beteiligten wie Regierungen, Konsumenten und Investoren. Sie alle spielen ihre eigene Rolle und übernehmen Verantwortung in der Politik und in ihrem Marktverhalten.

Prof. Tanimoto lehrt das Fach Business and Society an der Waseda Universität, Tokyo. Zuvor war er Professor an der Graduate School of Commerce der Hitotsubashi Universität. 2010 und 2014 war er Gastprofessor an der FU Berlin. Er gründete das Japan Forum for Business and Society, deren Präsident er ist.  Große japanische Unternehmen berät er in Fragen von CSR und engagiert sich im Programm-Komitee der International Conference on CSR der Humboldt Universität zu Berlin. Er veröffentlichte zahlreiche Bücher und Artikel zu diesem Themenfeld.