Neue Regeln „Books-to-go“

  1. Betreten Sie die Bibliothek bitte nur mit einer Mund-Nasen-Schutzmaske und desinfizieren Sie sich bitte die Hände mit dem bereitstehenden Desinfektionsmittel.
  2. Geben Sie bitte Ihren Bibliotheksausweis an der Theke ab.
  3. Wenn Sie noch keinen Bibliotheksausweis haben, bringen Sie bitte Personalausweis, Reisepass mit Meldebescheinigung oder eAT zur Ausstellung eines Bibliotheksausweises mit.
  4. Außer Büchern können Sie AV-Materialien und alte Ausgaben von Zeitschriften ausleihen.
  5. Der Leseraum wird gesperrt. Sie können keine Bücher und Zeitschriften innerhalb der Bibliothek lesen sowie keine AV-Medien anhören oder anschauen.
  6. Der Platz der Zeitschriftenregale wird ebenso gesperrt. Wenn Sie alte Ausgaben einer Zeitschrift ausleihen möchten, warten Sie bitte, bis der/die Mitarbeiter*in diese Ihnen bringt.
  7. Die maximale Anzahl an Besucher*innen, die die Bibliothek betreten können, beträgt 5 Personen.
  8. Sie können die Bibliothek bevorzugt betreten, wenn Sie bei uns einen Tag vorher einen Besuchstermin per E-Mail oder Telefon mit uns vereinbaren.
  9. Für den/die nächsten Benutzer*in verlassen Sie bitte die Bibliothek innerhalb von 30 Minuten.
  10. Halten Sie bitte den Mindestabstand von 1,5 m zu anderen Personen ein.

Vielen Dank für Ihre Kooperation!

(Stand: 15.06.2020)

Öffnungszeiten der Bibliothek

 Mo. 14:00 - 16:30
 Di. 14:00 - 16:30
 Mi. 14:00 - 16:30
 Do. 14:00 - 16:30
 Fr. 14:00 - 16:30
 Sa. geschlossen

Hinweis: Am 21. und 28. September bleibt die Bibliothek geschlossen.

Anmeldung

Um die Bibliothek nutzen zu können, lassen Sie sich bitte einen Benutzerausweis anfertigen. Der Anmeldevorgang dauert nur wenige Minuten.

Für die Anmeldung wird eines der folgenden Dokumente benötigt:

  1. gültiger Personalausweis,
  2. elektronischer Aufenthaltstitel (eAT) oder
  3. Reisepass in Verbindung mit einer Meldebescheinigung.

Für Minderjährige ist die Unterschrift einer/eines Erziehungsberechtigten nötig, wobei diese/dieser bei der Anmeldung zugegen sein muss.

Hinweise zur Erfassung und zum Umgang mit Ihren persönlichen Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Die Anmeldung ist unentgeltlich. Ein Benutzerausweis wird nach Anmeldung ausgegeben.

Nachrichten

Die Neuerwerbungsliste für August wurde soeben aktualisiert. (20.08.2020)

Übersicht der Bibliothek

Die Bibliothek des Japanischen Kulturinstituts Köln wurde gegründet, um das Verständnis der japanischen Kultur zu fördern und um die Japanischlernenden und Japanologen im deutschsprachigen Raum zu unterstützen.
Zu diesem Zweck umfasst der Bestand Bücher (ca. 25.000 Bände), Zeitschriften (ca. 130 Titel) und audiovisuellen Medien (ca. 2.100) aus den Bereichen der japanischen Gesellschaft, Kultur und der Sprache, sowie Musiknoten (ca. 1.000).
Dabei besitzt die Bibliothek nicht nur Materialien auf Japanisch, sondern auch auf Deutsch und Englisch.