Direkt zum Inhalt

Direkt zur Navigation

Japanisches Kultur Institut

Newsletter

Immer gut informiert mit dem kostenlosen Newsletter des Japanischen Kulturinstitutes.

Hier anmelden

Japanisches Kulturinstitut

DIE SCHAUSPIELERIN WAKAO AYAKO

Eine Filmlegende zwischen Engel und Biest

6. Juni bis 29. Juli 2019

Manji © 1964 Kadokawa Pictures

Das japanische Kino hat in den Jahren kurz nach dem Zweiten Weltkrieg verschiedene Frauenbilder geschaffen. Zum einen wurden sanftmütige Mütter, die heldenhaft für das Wohl der Familie sorgen, tugendhafte Töchter oder auch hingebungsvolle, treue Ehefrauen auf die Leinwände gebracht. Andererseits konnte man aber auch eine Reihe von unkonventionellen Schönheiten bewundern, die in ihren Filmrollen die gängigen Stereotypen der Geschlechter aufbrachen, sich über gesellschaftliche Regeln hinwegsetzten und Grenzen überschritten.

Ein herausragendes Beispiel einer solchen Filmikone ist die Schauspielerin Wakao Ayako, die in mehr als 100 Spielfilmen mitgewirkt hat und in zahlreichen TV-Produktionen in Erscheinung getreten ist. Wakao Ayako wurde 1933 in Tokyo geboren und bereits im Alter von 18 Jahren als sogenanntes „New Face“ der Filmproduktion Daiei Film Co., Ltd. entdeckt. Ihr Leinwanddebüt hatte sie 1952 in Shi no machi o nogarete (wörtlich: „Aus der Stadt des Todes fliehen“), mit dem der Grundstein für eine steile Karriere gelegt wurde. Meisterregisseure wie Ozu Yasujirô, Ichikawa Kon oder Kawashima Yûzô wurden auf sie aufmerksam und realisierten mit ihr als Protagonistin erfolgreiche Projekte. Eine besondere Verbindung hatte Wakao zu Masumura Yasuzô, für den sie mehrfach in Hauptrollen vor der Kamera stand. Als Daiei 1971 insolvent ging, verlagerte Wakao ihre Aktivitäten auf das Fernsehen und die Bühne.

Die zwischen 1957 und 2005 entstandenen Titel der Filmreihe sind eindrucksvolle Belege für die vielseitigen Talente von Wakao Ayako, die für ihre überragenden schauspielerischen Leistungen mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet wurde.

In Zusammenarbeit mit dem Japanischen Filmfestival Nippon Connection, das vom 28. Mai bis 2. Juni 2019 in Frankfurt am Main stattfindet. Nähere Informationen unter www.nipponconnection.com.

Wenn nicht anders vermerkt, sind die Filme im japanischen Original mit englischen Untertiteln.

Donnerstag,
06.06.2019

19:00 Uhr

青空娘

AOZORA MUSUME

The Blue Sky Maiden
1957 / 89 Min., OmeU
Regie: Masumura Yasuzô
Details

© 1957 Kadokawa Pictures

Samstag,
08.06.2019

14:00 Uhr

浮草

UKIKUSA

Floating Weeds
1959 / 119 Min., OmeU
Regie: Ozu Yasujirô
Details

© 1959 Kadokawa Pictures

Donnerstag,
13.06.2019

19:00 Uhr

ぼんち

BONCHI

The Heir
1960 / 105 Min., OmeU
Regie: Ichikawa Kon
Details

© 1960 Kadokawa Pictures

Samstag,
15.06.2019

14:00 Uhr

女は二度生まれる

ONNA WA NIDO UMARERU

Women Are Born Twice
1962 / 96 Min., OmeU
Regie: Kawashima Yûzô
Details

© 1961 Kadokawa Pictures

Montag,
17.06.2019

19:00 Uhr

しとやかな獣

SHITOYAKANA KEDAMONO

Elegant Beast
1962 / 96 Min., OmeU
Regie: Kawashima Yûzô
Details

© 1962 Kadokawa Pictures

Samstag,
22.06.2019

14:00 Uhr

雪之丞変化

YUKINOJÔ HENGE

Yukinojo
1963 / 114 Min., OmeU
Regie: Ichikawa Kon
Details

© 1963 Kadokawa Pictures

Montag,
24.06.2019

19:00 Uhr

MANJI

Manji, The Goddess of Mercy
1964 / 91 Min., OmeU
Regie: Masumura Yasuzô
Details

© 1964 Kadokawa Pictures

Donnerstag,
27.06.2019

19:00 Uhr

清作の妻

SEISAKU NO TSUMA

Seisaku's Wife
1965 / 93 Min., OmeU
Regie: Masumura Yasuzô
Details

© 1965 Kadokawa Pictures

Samstag,
29.06.2019

14:00 Uhr

赤い天使

AKAI TENSHI

The Red Angel
1966 / 95 Min., OmeU
Regie: Masumura Yasuzô
Details

© 1966 Kadokawa Pictures

Montag,
01.07.2019

19:00 Uhr

男はつらいよ 純情篇

OTOKO WA TSURAI YO, JUNJÔHEN

Tora-sans verfehlte Liebe
1971 / 89 Min., OmdU
Regie: Yamada Yôji
Details

© 1971 Shochiku Co., Ltd.

Donnerstag,
04.07.2019

19:00 Uhr

春の雪

HARU NO YUKI

Schnee im Frühling
2005 / 151 Min., OmdU
Regie: Yukisada Isao
Details

© Toho, Fuji TV, Horipro, Hakuhodo DY Media Partners, S.D.P

Samstag,
06.07.2019

14:00 Uhr

青空娘

AOZORA MUSUME

The Blue Sky Maiden
1957 / 89 Min., OmeU
Regie: Masumura Yasuzô
Details

© 1957 Kadokawa Pictures

Montag,
08.07.2019

19:00 Uhr

浮草

UKIKUSA

Floating Weeds
1959 / 119 Min., OmeU
Regie: Ozu Yasujirô
Details

© 1959 Kadokawa Pictures

Donnerstag,
11.07.2019

19:00 Uhr

女は二度生まれる

ONNA WA NIDO UMARERU

Women Are Born Twice
1962 / 96 Min., OmeU
Regie: Kawashima Yûzô
Details

© 1961 Kadokawa Pictures

Samstag,
13.07.2019

14:00 Uhr

ぼんち

BONCHI

The Heir
1960 / 105 Min., OmeU
Regie: Ichikawa Kon
Details

© 1960 Kadokawa Pictures

Montag,
15.07.2019

19:00 Uhr

雪之丞変化

YUKINOJÔ HENGE

Yukinojo
1963 / 114 Min., OmeU
Regie: Ichikawa Kon
Details

© 1963 Kadokawa Pictures

Donnerstag,
18.07.2019

19:00 Uhr

しとやかな獣

SHITOYAKANA KEDAMONO

Elegant Beast
1962 / 96 Min., OmeU
Regie: Kawashima Yûzô
Details

© 1962 Kadokawa Pictures

Montag,
22.07.2019

19:00 Uhr

清作の妻

SEISAKU NO TSUMA

Seisaku's Wife
1965 / 93 Min., OmeU
Regie: Masumura Yasuzô
Details

© 1965 Kadokawa Pictures

Donnerstag,
25.07.2019

19:00 Uhr

MANJI

Manji, The Goddess of Mercy
1964 / 91 Min., OmeU
Regie: Masumura Yasuzô
Details

© 1964 Kadokawa Pictures

Samstag,
27.07.2019

14:00 Uhr

春の雪

HARU NO YUKI

Schnee im Frühling
2005 / 151 Min., OmdU
Regie: Yukisada Isao
Details

© Toho, Fuji TV, Horipro, Hakuhodo DY Media Partners, S.D.P

Montag,
29.07.2019

19:00 Uhr

赤い天使

AKAI TENSHI

The Red Angel
1966 / 95 Min., OmeU
Regie: Masumura Yasuzô
Details

© 1966 Kadokawa Pictures