AUSSCHREIBUNG: BRÜCKEN BAUEN IN ZEITEN DER PANDEMIE

Solidaritätskonzertreihe

ab 1. Juli 2020

Ausschreibungsbedingungen

1. Aufgaben und Zielsetzung

Als Deutschland-Vertretung der Japan Foundation ist das Japanische Kulturinstitut Köln im gesamten deutschsprachigen Raum aktiv. Zu seinen Tätigkeiten gehören die Vorstellung der japanischen Kultur, die Förderung des Wissens über Japan und des japanisch-deutschen Austauschs. Außerdem auch die Unterstützung der Japanforschung und die Förderung von Japanisch als Fremdsprache.

Der Ausbruch von Covid19 und die globale Verbreitung des Virus haben überall auf der Welt Auswirkungen auf den Kulturbetrieb. Um die kulturellen und künstlerischen Aktivitäten wiederzubeleben, plant das Japanische Kulturinstitut eine zeitlich begrenzte Konzertreihe im Saal des Instituts. Ziel des Programms ist es, Künstler durch die Bereitstellung eines Veranstaltungsortes für Konzerte im Zusammenhang mit Japan zu unterstützen, Fans von Musik eine Möglichkeit zu geben, Konzerte wieder live erleben zu können und somit der Kunst und Kultur in diesen schwierigen Zeiten etwas Kraft zu geben.

Das Programm wird unter den unten genannten Bedingungen öffentlich ausgeschrieben. Aus den eingegangenen Bewerbungen werden voraussichtlich 5 Teilnehmer/ Künstler/ Organisationen ausgewählt. Wir freuen uns auf Ihre Bewerbungen!

Die Konzertreihe wird mit freundlicher Unterstützung der JT International Germany GmbH präsentiert.

2. Bewerbungsbedingungen

  • Künstlerinnen und Künstler, die im deutschsprachigen Raum leben, oder hier ansässige gemeinnützige Organisationen
  • Konzertprogramm mit Japanbezug
    (z.B. Stücke mit Japan als Thema oder Musiker/Komponisten mit Japanbezug)

3. Informationen zu den Aufführungen

  • Ort: Saal des Japanischen Kulturinstituts
    (unter Einhaltung der gültigen Abstandsregeln stehen etwa 100 Plätze zur Verfügung)
  • Zeitraum: 1 Termin zwischen 1. September und 19. Dezember 2020
    pro Termin je 2 Konzerte à 30 Min, Beginn jeweils 18:30 und 20:00 Uhr 
  • Streaming: Das Konzert wird aufgenommen und für einen vom Kulturinstitut
    festgelegten Zeitraum auf dem institutseigenen Youtube-Kanal gestreamt
  • Honorar und Kostenübernahme
    • Honorar: pro Person 250,- € (Brutto) Maximal 4 Musiker/-innen pro Auftritt
    • Fahrtkosten: Übernahme der tatsächlichen Kosten bis zu 150,- € p.P.
    • Übernachtung: Übernahme der tatsächlichen Kosten bis max. 1 ÜN p.P.
      (Hotel wird durch das Institut festgelegt)
    • Technik: Mikrofone für die Moderation sowie ein Konzertflügel können gestellt werden. Weitere Ausrüstung kann durch die Musiker mitgebracht werden. Aufbau und Einrichtung müssen in diesem Fall selbst erfolgen
    • Transport: Transportkosten für Instrumente und Ausrüstung nach Absprache

4. Bewerbungsverfahren

  • Bitte nutzen Sie zur Bewerbung das beigefügte Formular. Die Bewerbung kann auf Deutsch oder Japanisch erfolgen.
  • Senden Sie Ihre Unterlagen an die folgende E-Mail-Adresse:
    konzert(at)jki(dot)de
  • Bewerbungen werden ab dem 1. Juli 2020 entgegengenommen.
    Der Bewerbungsschluss ist der 18. September 2020. Je nach Anzahl der eingegangenen Bewerbungen kann der Bewerbungsschluss vorzeitig enden.

5. Auswahl der Bewerberinnen und Bewerber

  • Auswahlkriterien
    Auf Basis der eingegangenen Bewerbungsunterlagen werden die Teilnehmer nach folgenden Kriterien ausgesucht:
    - Passt das Programm zu den Zielen der Konzertreihe?
    - Welche Überzeugungskraft und Wirkung haben Konzertprogramm und/oder Bewerbende
    - Trägt das angestrebte Programm zur Bekanntmachung der japanischen Kultur, zur Förderung der Wissens über Japan oder dem deutsch-japanischen Austausch bei?
  • Auswahlmethode
    Grundsätzlich wird anhand der eingesandten schriftlichen Unterlagen entschieden. Gerne können auch Hörbeispiele beigefügt werden.
    Unter Umständen wird um Zusendung weiterer Informationen gebeten.
  • Benachrichtigung
    Wir informieren Sie etwa 4-5 Wochen nach Eingang Ihrer Bewerbung über das Ergebnis. Unter Umständen wird eine Zusage an weitere Bedingungen (z.B. Anpassung des Programms) geknüpft.

6. Bestimmungen für ausgewählte Bewerber

Mit der Annahme einer eventuellen Zusage stimmen Sie den folgenden Bedingungen zu. Anderenfalls kann es zu einer Rücknahme der Zusage kommen.

  • Basierend auf oben genannten Ausschreibungsbedingungen wird das Konzert nach den Regularien des Japanischen Kulturinstituts durchgeführt
  • Falls es nach Zusage zu Änderungen des Programms/der Ensemblebesetzung kommen sollte, ist umgehend Rücksprache mit dem Japanischen Kulturinstitut zu halten.
  • Das Japanische Kulturinstitut erhält ein zeitlich unbegrenztes Verwertungsrecht für die während des Konzertes angefertigten Bild- und Tonaufnahmen.

7. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass situationsbedingt – je nach Situation der Ausbreitung des Coronavirus - Änderungen am Programm vorgenommen werden können und/oder gar eine Absage der gesamten Konzertreihe möglich ist.


Ausschreibungsbedingungen (Deutsch, PDF)
Bewerbungsformular (Deutsch, PDF)
Bewerbungsformular (Deutsch, DOCX)

Ausschreibungsbedingungen (Japanisch, PDF)
Bewerbungsformular (Japanisch, PDF)
Bewerbungsformular (Japanisch, DOCX)