Direkt zum Inhalt

Direkt zur Navigation

Japanisches Kultur Institut

Newsletter

Immer gut informiert mit dem kostenlosen Newsletter des Japanischen Kulturinstitutes.

Hier anmelden

Japanisches Kulturinstitut

INTERNATIONALE PHOTOSZENE KÖLN

Erweiterte Öffnungszeiten im JKI

28. bis 30. September 2018

Male Geisha with Parasol
© Hans Diernberger

Während der „Internationalen Photoszene Köln“ (21. - 30.09.18) bieten wir im Rahmen der Ausstellung "The Only Male Geisha" erweiterte Öffnungszeiten und ein filmisches Sonderprogramm an:

Erweiterte Öffnungszeiten

Freitag, 28.09.18: bis 22 Uhr
Samstag, 29.09.18: von 10 bis 19 Uhr
Sonntag, 30.09.18: von 11 bis 19 Uhr

Filmisches Sonderprogramm

Freitag, 28.09.18 um 20 Uhr
Mit einer Einführung von Hans Diernberger und Will Saunders
Shinjuku Boys
Regie: Kim Longinotto & Jano Williams
England, 1995, 53 Minuten, OmeU (und teils Englisch gesprochen)

Der preisgekrönte Dokumentarfilm stellt drei sogenannte Onabe vor, die mit einem weiblichen Körper zur Welt gekommen sind, sich aber in ihrem täglichen Leben, Denken und Fühlen mit dem männlichen Geschlecht identifizieren. Er gewährt eindrucksvoll Einblick in ihr gesellschaftliches Rollenverständnis und ihr Verhältnis zu Familie und Freunden.

Wegen der teils freizügigen Sprache Zutritt erst ab 18 Jahren.

Samstag, 29.09.18 um 14 Uhr
Sakuran (Sakuran – Wilde Kirschblüte)
Regie: Ninagawa Mika
Japan, 2006, 111 Minuten, OmdU

Die international erfolgreiche Photographin Ninagawa Mika skizziert in ihrem Filmdebüt in stilvoll schrillen Bildern das Leben einer eigenwilligen und leidenschaftlichen Frau im Japan des 18. Jahrhunderts. Der Film war 2007 als „Berlinale Special“ auf den Internationalen Filmfestspielen Berlin vertreten.

Nähere Informationen zur Internationalen Photoszene unter www.photoszene.de.